Aktuelles aus Ternitz

zur Navigation von Ternitz.gv.at springen

Arbeitstagung des Ternitzer Wirtschaftsbeirates

Bild zu Arbeitstagung des Ternitzer Wirtschaftsbeirates

Der Wirtschaftsbeirat der Ternitzer Stadtmarketinggesellschaft tagte im Bundessportheim Raach. In der zweitägigen Klausur wurden nach der 10-jährigen Erfolgsgeschichte neue Ideen, Ziele und Veranstaltungen für die Ternitzer Wirtschaft diskutiert.

Unter der Leitung von Beiratsvorsitzenden KommR Franz Reisenbauer und der Geschäftsführerin Mag. Irene Reiterer drückten auch Bürgermeister LAbg. Rupert Dworak und Wirtschaftsstadtrat Vizebgm. Mag. Christian Samwald die Seminarbank.

Das Ergebnis der Klausur wird bei einem Unternehmerstammtisch vorgestellt.

zur Meldung| 16.01.2017

Die nächste Gemeinderatssitzung findet am Montag, dem 27. März 2017 um 17.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses statt. Zuhörer sind herzlichst eingeladen! * Brennstoffaktion: Anträge können noch bis 30. Dezember 2016 im Bürgerservicebüro der Stadt Ternitz gestellt werden. *

Aktuelle Veranstaltungshinweise

Sa, 28.01.2017: Musikerball der TK Flatz
Sa, 04.02.2017: BALL der FF TERNITZ-DÖPPLING - Ein "MUSS" für alle Balltiger!!
Sa, 18.02.2017: Ball der FF Ternitz-Mahrersdorf
Fr, 03.03.2017: Kabarett Petutschnig Hons
Sa, 11.03.2017: Peter Cornelius & Band

Tanzbegeisterung hält jung

Bild zu Tanzbegeisterung hält jung

Der Pensionisten-Ball in Ternitz hat langjährige Tradition und ist Fixpunkt bei den tanzbegeisterten Senioren.

Sozialstadtrat Franz Stix, selbst ein begeisterter Tänzer, konnte am 12. Jänner 2017 zahlreiche Besucher und Ehrengäste, darunter Vizebürgermeister Mag. Christian Samwald, die Stadträte Mag. Andrea Reisenbauer und Gerhard Windbichler, sowie eine große Anzahl an Gemeinderäten herzlich zu diesem Ballereignis in der Stadthalle begrüßen.

"Es freut mich ganz besonders, dass viele Mitglieder aus unseren Pensionistenvereinen, die Jugendlichen der Behindertenintegration, aber auch so viele rüstige Paare und Alleinstehende unseren Ball besuchen um das Tanzbein zu schwingen", so Stadtrat Franz Stix.

zur Meldung| 13.01.2017

Runter mit den Energiekosten

Bild zu Runter mit den Energiekosten

Unter diesem Motto bietet die Stadtgemeinde Ternitz auch im heurigen Jahr ihren Heizkostenzuschuss-EmpfängerInnen in dieser Heizsaison gemeinsam mit der "Energieberatung NÖ" sowie der "Klima- und Energie-Modellregion Schwarzatal" eine zeitlich beschränkte, kostenlose Energieberatung an.

"Die meisten Haushalte können viel Geld sparen, wenn sie Heizung, Warmwasser und Strom bewusst verwenden", so Umweltstadträtin Daniela Mohr. Bei der unabhängigen Energieberatung, die direkt bei den Interessenten zu Hause stattfindet, bekommen die Bürgerinnen und Bürger praktische Tipps und Hilfe beim Finden Ihrer Energiefresser. Zusätzlich zur kostenlosen Beratung bekommen Sie passende Energiesparhelfer (z.B. LED-Lampen) geschenkt.

"Speziell unsere Heizkostenzuschuss-EmpfängerInnen können von dieser wertvollen Energieberatung profitieren und bares Geld sparen", so Stadtrat Franz Stix.

zur Meldung| 12.01.2017

BORG unter besonderer Berücksichtigung der sportlichen Ausbildung

Nun ist es fix - ab dem kommenden Schuljahr, also 2017/2018, erweitert das BORG Ternitz sein Angebot für die Schülerinnen und Schüler. Zu den beiden Ausbildungszweigen "Informations- und Kommunikationstechnologie" sowie dem künstlerisch-kreativen Fach "Polyästhetik" wird das BORG Ternitz ab dem kommenden Schuljahr einen Zweig unter besonderer Berücksichtigung der sportlichen Ausbildung anbieten.

Die Schwerpunkte am BORG Ternitz werden in die Vielseitigkeit der sportlichen Ausbildung gelegt, um ein ganzheitliches Fördern der Schülerinnen und Schüler zu gewährleisten. "Hier möchten wir gleichermaßen das Gesundheitsbewusstsein der Schülerinnen und Schüler für ein "lebenslanges, gesundes Sporttreiben" stärken, als auch den Erwerb der motorischen Grundlagen für ein späteres Berufsbild im Sport ermöglichen", so Direktor HR Mag. Roman Ehold.
Ziel ist es Kenntnisse zu vermitteln und Schülerinnen und Schülern das Rüstzeug für z.B. sportliche Eignungsprüfungen Universität – Lehramt Bewegung und Sport, Sportwissenschaft, Sportmanagement, Bundessportakademien, Pädagogische Hochschule, BAKIP, Polizei oder Bundesheer usw. mitzugeben.

zur Meldung| 10.01.2017

Schneeräumung auf Gehsteigen und angrenzenden Straßen

Aufgrund der starken Schneefälle in den vergangenen Tagen sind die Mitarbeiter unseres Bauhofes intensiv mit den Winterdienstarbeiten befasst, um unsere Straßen möglichst schneefrei und gefahrlos benutzbar zu halten.

Allerdings treffen nicht nur die Straßenerhalter wie das Land Niederösterreich oder die Stadtgemeinde Ternitz die Verpflichtungen zum Winterdienst, auch Eigentümer von Liegenschaften müssen dafür Sorge tragen, dass innerhalb des Ortsgebietes in der Zeit zwischen 6 und 22 Uhr Gehsteige, Gehwege und Stiegenhäuser innerhalb von 3 Metern entlang ihrer gesamten Liegenschaft von Schnee geräumt sind. Bei Schnee und Glatteis müssen sie diese auch streuen. Ist kein Gehsteig vorhanden, muss der Straßenrand auf der Fahrbahn in der Breite von 1 m geräumt und gestreut werden.

Wir ersuchen Sie eindringlich um Einhaltung dieser in § 93 Straßenverkehrsordnung geregelten Pflichten, da Sie ansonsten Gefahr laufen, bei Unfällen haftbar gemacht zu werden.

zur Meldung| 09.01.2017

Mit Schwung ins Jahr 2017

Es ist in Ternitz nun schon Tradition, dass Vertreter der Vereine, Feuerwehren, Rettungsdienste und Institutionen von Bürgermeister LAbg. Rupert Dworak zu einem Neujahrsempfang in das Herrenhaus Ternitz eingeladen werden. Dieser fand im Anschluss an das diesjährige Neujahrskonzert des Orchesters Klangbogen Neunkirchen statt. Bürgermeister Rupert Dworak konnte auch heuer wieder einen eindrucksvollen Leistungsbericht der Stadt Ternitz legen und wichtige Zukunftsprojekte präsentieren.

"Mit der Sanierung des Kindergartens Grundackergasse haben wir unsere Kindergartenoffensive abgeschlossen und haben damit die Kapazität von 14 auf 24 Gruppen ausgeweitet. Auch das Konzept des Betreuten Wohnens wird großartig angenommen und 2017 fortgesetzt. Weitere Investitionen in unsere Schulen, oder der Neubau des Watschinger Steges sind Projekte, die unser Stadtbild weiter verändern werden", so Bürgermeister Rupert Dworak.

zur Meldung| 06.01.2017

Alle Newsbeiträge finden Sie im Newsarchiv

Amtsstunden der Stadtgemeinde Ternitz:
MO, MI, DO 8:00 - 15:00 Uhr, DI 7:00 - 17:30 Uhr, FR 8:00 - 12:00 Uhr.